Home

Willkommen bei der Green Office Initiative
der TH Köln

Erfolg für studentisches Anliegen: „die TH Köln braucht eine Nachhaltigkeitsstrategie“

Senat beschliesst die Einrichtung einer AG zum Thema „Nachhaltigkeitsstrategie für die TH festschreiben“. Wir waren dabei!

Hast du dich schon mal gefragt, wie du an Veränderungern mitwirken kannst, z.B. an deiner Hochschuhle? Die Green Office Initiative hat eine wunderbare Erfahrung gemacht. Zusammen mit den studentischen  Vertretern im demokratisch organisierten Hochschulgremium „Senat“ haben wir bei der Senatssitzung am 7.4.2021 teilgenommen und einen Antrag der beiden studentischen Vertreter unterstützt der da heißt: „Gründung einer Arbeitsgemeinschaft zur Schaffung einer Nachhaltigeitsstrategie der TH Köln“

Lese weiter bei News!

___________________________________________________________________________________

NEiS Logo

Lecker essen, Klima schützen!

Wir sind Teil des Projektes NEiS– Nachhaltige Ernährung im Studienalltag der Verbraucherzentrale NRW. Gemeinsam organisieren wir Veranstaltungen, Workshops und Projekte, um den Studienalltag nachhaltiger zu gestalten. Die Angebote sollen Studierende dabei unterstützen, eine abfallarme und klimaschonende Ernährung in ihrem Alltag umzusetzen und das Umfeld der Hochschule aktiv mitzugestalten.

Ihr wollt mehr über das Projekt, die bisherigen Veranstaltungen und anstehende Termine erfahren? Dann schaut auf der Webseite www.neis.nrw vorbei.

NEiS wird vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und hat eine Projektlaufzeit bis Dezember 2023.

Und noch ein kleiner Reminder: ihr seid recht herzlich eingeladen an die Umfrage zur Semesterplanung teilzunehmen.

___________________________________________________________________________________

Was ist die Green Office Initiative?

Die Green Office Initiative hat sich Anfang diesen Jahres aus Studierenden und Mitarbeitern der TH Köln gebildet, mit dem Ziel, aktiv mehr für Nachhaltigkeit an unserer Hochschule zu tun. An der TH Köln gibt es trotz Errungenschaften im Bereich Nachhaltigkeit weiterhin viele Produktions- und Konsummuster, welche in hohem Maße nicht nachhaltig sind. Die Studieninhalte sind nur in geringem Umfang den Bedürfnissen der Zeit angepasst worden. Wir möchten alle Hochschulangehörigen auffordern, das Hochschulleben unter Nachhaltigkeitsaspekten immer wieder selbstkritisch zu hinterfragen. Wir möchten über unsere Projekte

– die Verköstigung in den TH-Mensen nachhaltiger, regionaler, fairer und vegetarischer werden lassen

– Podiumsdisskusionen und Ringvorlesungen zum Thema Nachhaltigkeit anbieten

– den Verbrauch von Alltagsprodukten wie Papier, Kaffeebecher und unnötige Verpackungen verringern

– aufklären und Bewusstsein schaffen für unsere Themen

– Netzwerke innerhalb und außerhalb der TH aufbauen, damit wir gemeinsam mehr bewirken und das Hochschulleben nachhaltiger gestalten können

Wir möchten für die TH Köln eine Plattform sein, die als Austausch- und Vernetzungsort dient, und als Informationszentrale für Studierende, Mitarbeiter und Hochschulexterne. Durch Aufklärung möchten wir zu nachhaltigem Handeln befähigen und mehr strukturelle Veränderungen ermöglichen.

Warum gibt es das Green Office?

Hochschulen sind von der Personenanzahl schon fast Kleinstädte, die die Bürger und die Technologien der Zukunft bilden, die viele Gestaltungsmöglichkeiten haben und einen wichtigen Bildungsauftrag verfolgen. Deswegen ist es wichtig, dass spätenstens während des Studiums die Studierenden auf die Themen der Nachhaltigkeit aufmerksam gemacht werden, lernen, wie sie diese in ihrem Alltag einbauen und wie sie sich sonst noch weiter engagieren können. In Zeiten von flächendeckenden Waldbränden, Dürresommern, Überflutungen, dem dauernd ansteigenden Meeresspiegel, Aussterben von Tier- und Pflanzenarten und den vielen weiteren Auswirkungen des Klimawandels, gehört unserer Meinung nach die aktive Implementierung von Nachhaltigkeit an jeder Hochschule und Universität zu diesem Bildungsauftrag.  Auch über den Umweltschutz hinaus wünschen wir uns, dass wir einen Ort schaffen, an dem ebenfalls soziale Gerechtigkeit weitergedacht werden kann.
Damit diese wichtigen Themen weiter verfolgt werden, hat sich unsere Initiative gebildet. 

Get new content delivered directly to your inbox.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten